Wanderung nach Rossendorf

Montag, 22. Juli 2019
Eine missglückte Wanderung

Das Ziel war, von Dresden aus nach Bischofswerda zu wandern. Bei meinen vielen Touren in der Westlausitz bin ich leider nicht nach Bischofswerda gekommen, obwohl die Stadt eindeutig in der Westlausitz liegt. Mit Komoot habe ich mir wieder eine Strecke erstellen lassen, leider konnte man diese überhaupt nicht laufen. Zu Beginn ging das alles noch sehr gut. Start war Dresden Tolkewitz, den Elberadweg bis zur Fähre Niederpoyritz – Laubegast, nach Pappritz hoch, Schlosspark Helfenberg, Cunnersdorf, Weißig, ein kleines Stück Bahntrassenradweg, Napoleonstein (342 m) und dann der Versuch, nach Rossendorf zu kommen. Das endete erst einmal vor einem Privatgrundstück, davor das kleine gelbe Schild: betreten verboten! Ich bin trotzdem durchgekommen, auch wenn ich mich dabei nicht wohl gefühlt habe. Komoot schickt mich natürlich auch durch das dicke Gestrüpp, wo ich schon einmal stecken geblieben bin. Aber auch diesmal habe ich einen Weg gefunden. Dann ging es in den Karswald hinein. Eigentlich sah die Komoot-Strecke recht gemütlich aus, immer kerzengerade durch den Wald. Leider musste ich feststellen, dass es diesen Weg überhaupt nicht gibt. Ein paar kleine Reste eines Wanderweges habe ich gefunden, alles andere war Gestrüpp und etwa 300 umgefallene Bäume. Ich habe aufgegeben und schnell die nächste Bushaltestelle gesucht. Denn die B6 nach Bischofswerda wollte ich auch nicht laufen. Das Ende meiner Wanderung war nach 18, 3 km die Tankstelle im Karswald. Eine GPX-Datei stelle ich heute nicht ins Internet, meine Karte muss genügen. So ganz habe ich den Plan aber nicht aufgegeben. Vielleicht starte ich morgen einen neuen Versuch!!

















Länge der Tour: 18, 3 Kilometer

Die Westlausitz - Teil 12

Montag, 22. Juli 2019
Fahrradtour zum Wüsteberg

Zwischen "Heiliger Berg" und "Wüsteberg" verläuft die S95, auf der linken Seite (Richtung Kamenz) befindet sich der "Wüsteberg" (351 m) und der "Walberg" (356 m). Der kürzeste Weg zum Wüsteberg wäre die S95. Ich bin aber auf einem schönen Wald - und Wiesenweg von Pulsnitz aus nach Haselbachtal gefahren und weiter auf ziemlich geraden Weg hinauf zum Gipfel. Anschließend bin ich durch den Wald geradelt bis zum Hutberg bei Kamenz und über Kamenz, Gersdorf und Möhrsdorf zurück nach Pulsnitz. Auf einem breiten Wanderweg im Wald zwischen Wüsteberg und Walberg steht eine kleine Holzhütte für müde Wanderer, wo man in Ruhe rasten kann. Mit dem Fahrrad kann man fast bis auf den Gipfel fahren, die Abfahrt hinab zur Schutzhütte ist aber ziemlich steil. Vom Berg hat man etwas Sicht in Richtung Kamenz.

Die Tour ist sehr gut geeignet für Mountainbikes, Tourenrad ist aber auch möglich.



















Länge der Tour: 30, 3 Kilometer
Gesamter Aufstieg: 473 Meter
Download: GPX-Datei - Fahrradtour zum Wüsteberg

Die Westlausitz - Teil 11

Montag, 22. Juli 2019
Fahrradtour zum Heiligen Berg

Der Heilige Berg steht dem Hennersdorfer Berg gegenüber. Dazwischen befindet sich auf einer Anhöhe eine große Wiese, von der man einen fantastischen Ausblick in Richtung Keulenberg und Schwedenstein hat. Während man auf den Hennersdorfer Berg ziemlich gelassen hochfahren kann, ist das beim Heiligen Berg nicht so ohne weiteres möglich. Es gibt zwar einen ganz kleinen schmalen Pfad, dieser ist jedoch nicht mit dem Fahrrad zu befahren. Ich habe mich teilweise durchs Gebüsch schlagen müssen. Oben vom Gipfel hat man einen schönen Blick auf Kamenz und Brandenburg. Den Wiesenweg hinauf zum Heiligen Berg fand ich besonders schön. Am Waldrand befindet sich eine Bank, hier sollte man unbedingt rasten und den schönen Ausblieck genießen!

Start der Tour ist Pulsnitz, es geht auf der K9242 nach Steine, weiter auf der K9240 nach Gersdorf. Ab hier beginnt der Aufstieg, zunächst über einen Wiesenweg, dann durch den Wald bis zum Gipfel. Anschließend bin ich zum Hennersdorfer Berg gefahren, von dort über Gersdorf, Untersteina zurück nach Pulsnitz.

Die Tour ist teilweise für Mountainbikes geeignet.





















Länge der Tour: 25 Kilometer
Gesamter Aufstieg: 406 Meter
Download: GPX-Datei - Fahrradtour zum Heiligen Berg