Winterwetter in der Dresdner Heide

Winterwetter in der Dresdner Heide

Gestern mal wieder von Dresden nach Klotzsche und zurück gelaufen. Hinzu ging alles noch ganz gut, weil es ziemlich kalt und der Schnee pulvrig war. Am Abend fing es dann zu tauen an. Durch den schweren nassen Schnee waren etliche Bäume umgestürzt und lagen quer auf dem Weg. Die Äste hingen fast bis zum Boden und drohten abzubrechen. Und scheinbar fühlen sich die Wildschweine im Winter besonders wohl, denn ich hörte ständig grunzen und schmatzen um mich herum. Das war ein ziemlich grusliger Nachhauseweg, hat aber Spass gemacht.

Ich bin den Elberadweg - Loschwitz - Grundstraße bis nach Bühlau gelaufen, dann die "Alte 2" bis zur Heidemühle und den Prießnitzgrund bis nach Klotzsche. Der Rückweg ist der gleiche Weg.

Wenn das alles taut - na hoffentlich haben wir kein Hochwasser.



















Länge der Tour: 36 Kilometer
Download: GPX-Datei Dresden - Klotzsche - Dresden

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.