Dresdner Heide - Alte 2 und Alte 3

Dresdner Heide - Alte 2 und Alte 3

Das hat mir doch keine Ruhe gelassen, und ich bin am späten Nachmittag noch einmal in die Heide gefahren und habe mir die "Alte Zwei" und die "Alte Drei" angeschaut. Wie es scheint, wurden die Wege vor vielen hundert Jahren tatsächlich im Winkel von 45 Grad angelegt.



Die "Alte Zwei" beginnt am Heidemühlweg in Dresden Bühlau und führt fast geradlinig zum Treffpunkt aller Wege, dem "Dresdner Saugarten". Sie kreuzt den "HG-Weg" und macht dort einen ganz kleinen Knick. Nach überqueren der Radeberger Straße geht es in den Wald hinein, dann verläßt der Weg die gerade Linie und man muss etwa 50 Meter weiter rechts laufen. Ob der Weg mal ganz gerade durchlief, weiß ich nicht. Auf jeden Fall findet man auf der "Alten Zwei" noch etliche Überbleibsel aus sehr alten Zeiten, wie z.B. Mauern, Brücken und Steine.



An der Steinsäule sieht man beide Wege.



Vom Dresdner Saugarten geht es zurück auf der "Alten Drei" nach Dresden "Weißer Hirsch". Ich habe den Eindruck, dass dieser Weg nicht mehr ganz vollständig erhalten ist. Kurz vor dem Weißen Hirsch" geht der Weg entweder in den "Loschwitzer Weg" (L) oder den "Diebssteig" über. Ob es damals einen geraden Weg gegeben hat, glaube ich nicht, denn es geht durch den Mordgrund", und in Gründen gibt es nie gerade Wege. Ich werde mir das noch einmal bei Tageslicht anschauen. Vielleicht finde ich ja noch einen Rest von der originalen "Alten Drei".



Die restlichen vier Wege werde ich demnächst besuchen.

Länge der Tour: 7, 3 Kilometer
Download: GPX-Datei - Alte Zwei und Alte Drei

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA