Mountainbike BULLS Copperhead 29

Mountainbike BULLS Copperhead 29

Ich habe den Eindruck, die schöne Jahreszeit ist bald vorbei, und die Fahrräder werden billiger im Handel? Jedenfalls habe ich heute zugeschlagen und mir ein neues Mountainbike geleistet, für einen relativ günstigen Preis. So ein schickes Teil stand in der letzten Zeit öfter auf meiner Wunschliste, weil ich viel in den Sächsischen Bergen auf Waldwegen unterwegs war. Da braucht man schon mal ein Bike, was die ganzen Steine, Huckel und Buckel gut wegsteckt.
Was ist es denn nun geworden: richtig - ein Bulls Copperhead 29.

Warum es ausgerechnet dieses Fahrrad sein muss, hat einen ganz simplen Grund: Preissenkung, gefällt mir gut, paßt genau, ist sehr leicht.

Am Anfang war ich noch skeptisch. Schließlich fahre ich sehr weite Wege, und ob da ein Mountainbike mit dicken Reifen das Richtige ist, wusste ich nicht. Ich habe mir eingebildet, so etwas fährt sich irre schwer, und damit komme ich nicht weit. Heute dann erst einmal eine kleine 50-Km-Tour über die Dresdner Berge. Meine Zweifel haben sich zerstreut. Damit fahre ich locker über 100 Kilometer, was vielleicht daran liegt, dass das Rad sehr leicht ist. Es wiegt gerade mal 12 Kilo.

Die Tour heute war völlig ungeplant. Zu Beginn bin ich die Wachwitzer Bergstraße hinauf zum Fernsehtrum gefahren. Das ist ein Berg mit 20 Prozent Gefälle, der aber recht einfach mit dem Mountainbike zu fahre ist. Weiter ging es nach Pappritz, Gönnsdorf, Helfenberger Grund, Helfenberg, Schönfeld und dann hinauf zum Triebenberg. Dann habe ich mich irgendwie nach Pirna durchgeschlagen und dann zurück über den Elberadweg. War eine schöne Tour, und das Mountainbike hat seine Bewährungsprobe bestanden!

Die Wachwitzer Bergstraße.



Der Weg nach Gönnsdorf.



Auf dem Triebenberg.



Blick vom Triebenberg in Richtung Dresden und Fernsehturm. Leider war die Sicht heute nicht gut. Damals im Dezember hatte ich mehr Glück. Auf dem unteren Foto kann man sogar den Collmberg (70 Km Entfernung) sehen.





Blick in Richtung Lausitz. Ganz rechts ist die Burg Stolpen zu sehen.



Länge der Tour: 50 Kilometer
Gesamter Anstieg: 500 Meter
Download: GPX-Datei Dresden - Triebenberg

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA