23. SZ - Fahrradfest 2018

23. SZ - Fahrradfest 2018

Heute war der Start für das 23. SZ-Fahrradfest in Dresden. Es gab wiederum mehrere Strecken zur Auswahl.

Klassisch ist die längste Tour des SZ-Fahrradfestes auch die anspruchsvollste. Die Profis unter den Radsportlern können sich auf ein mit zahlreichen Anstiegen gespicktes Profil freuen, das sie über sechs kantige Berge bis ins erzgebirgische Altenberg und zurück nach Dresden führt.

Die Tour war wirklich sehr schön und trotz der Berge relativ moderat zu fahren. Was mir nicht gefallen hat ist folgendes: es sind einfach viel zu viele Menschen unterwegs. Vielleicht sollte man so eine Großveranstaltung begrenzen! Im Spreewald ist das besser gelöst. Die Starterzahlen sind limitiert und es gibt zwei Startpunkte. Einmal der in Lübben und dann der in Burg. Somit ist die Tour geteilt, und das Gewusel am Start und Ziel ist nicht ganz so groß. Was mir auch am Spreewaldmarathon besser gefällt, ist die Verpflegung. Die ist einfach nicht zu überbieten! Trotzdem, die Veranstalter haben sich eine große Mühe gegeben und alles ganz toll gemacht.







Länge der Tour: 110 Kilometer
Gesamter Aufstieg: 1365 Meter
Download: GPX-Datei 23. SZ - Fahrradfest 2018

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA