Panorama vom Triebenberg

Fahrradtour zum Triebenberg bei Dresden

Es gibt Fernsichten weit über 200 Kilometer. Finde ich irre. Auf dieser Seite kann man so etwas sehen: Fichtelbergwetter. Vor ein paar Monaten war ich auf dem Triebenberg und habe in 71 Km Entfernung den Collmberg gesehen. Das sind zwar keine 200 Kilometer, aber immerhin. Das Wetter versprach heute klare Sicht, da wollte ich noch einmal versuchen, ob man den Collmberg sieht. Außerdem war ich mir damals nicht ganz sicher ob er es ist oder nicht. Mit einem Fernglas erhielt ich die Bestätigung: er ist es. Leider war die Sicht nicht so klar wie damals, sehen konnte ich den Berg in 71 Kilometer Entfernung aber trotzdem.

Der Collmberg, zu sehen in der linken Bildmitte am Horizont. Rechts daneben der Wasserturm in Radebeul West. Die Fotos habe ich extra groß eingescannt (4 MB), etwas anderes hätte keinen Sinn.



Hier sieht man den Collmberg am ganz rechten Bildrand etwas deutlicher. Wer sich auskennt, der sieht unterhalb des Berges den Meißner Dom (Entfernung etwa 34 Kilometer).



Der Blick in die nördliche Richtung zum Keulenberg.



Und das ist Dresden von oben.



Das Erzgebirge mit Geising, Kahleberg, Tellkoppe und Luchberg. Den Luchberg muss man etwas suchen, weil er nicht hoch genug ist.



Mein Lieblingsberg, der Hohe Schneeberg.



Von der Lausche bis ins Elbsandsteingebirge, es ist alles mit dabei.



Der Hohe Schneeberg, Pirna und darüber der Cottaer Spitzberg.



Die westliche Lausitz mit Schwedenstein, Schleissberg und Hochstein.



Und das könnte in Amerika sein, ist es aber nicht!!



Länge der Tour: 56 Kilometer
Gesamter Aufstieg: 487 Meter

Download: GPX-Datei Dresden - Triebenberg

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA